Die Berlin-Liga ist gestartet !! – Sp. Vg. Blau-Weiß 1890 e.V.
_dummy_farbe

Die Berlin-Liga ist gestartet !!

_dummy_farbeNun sind die ersten 5 Spiele gespielt, das Pokal-Wochenende steht vor der Tür und die Berlin-Liga macht ihre erste Pause. Zeit für ein kleines Fazit….

Mit 4 Punkten aus 5 Spielen könnte man von einem schlechten Start in die Saison sprechen, wäre aber für die noch recht junge Mannschaft von Trainer Marco Gebhardt kein gerechtes Urteil.  Schliesslich betritt man als Aufsteiger Neuland und mit 11 Neuzugängen muss sich die Mannschaft auch erst einmal finden. Die ersten Spiele haben gezeigt das man auf einem guten Weg ist und wir noch einiges erwarten können. Der Start gegen den Berliner SC war sicherlich nicht so glücklich. Lange Zeit in Unterzahl und ein spätes Gegentor besiegelte die Auftaktniederlage. Wesentlich frischer präsentierten sich die Mannschaft am 2. Spieltag gegen die 2. Mannschaft vom BFC Dynamo. Wobei man nicht wirklich von einer 2. Elf sprechen konnte. Dynamo mit 11 Spielern des Regio-Teams angereisst, musste zweimal einen Rückstand aufholen. Am Ende holte man den ersten Berlin-Liga Punkt (2:2). Drei Tage später kam es dann zum Klassiker vergangener Tage auf der Rathausritze. Zu Gast der SV Tasmania Berlin. In einem durchaus sehenswerten Spiel auf beiden Seiten musste man sich am Ende den erfahrenen Tasmanen mit 0:2 geschlagen geben.

Der erste Sieg dann an Spieltag 4. Zu Gast beim 1. FC Willmersdorf entführte man mit einem deutlichen 5:1 Sieg drei Punkte aus Willmersdorf. Spieler des Tages war Rani Al-Kassem, der mit 4 Toren in Halbzeit 2, mal wieder deutlich seine Klasse unter Beweis stellte. Am vergangenen Sonntag kam es zum Duell mit Stern 1900, einer der Top-Favoriten auf den Titel in diesem Jahr.  In der 1. Halbzeit erlebten die Zuschauer ein 1:0 der Gäste. Halbzeit 2. begann mit einem kleinen Feuerwerk an Toren. Innerhalb von 14 Minuten bekam man 7 Tore zu sehen. Ab der 52. Minute lag man bereits mit 0:4 hinten. In der 55. und 59. verkürzte man auf 2:4 um dann 1. Minute später das 2:5 zu kassieren. Den Schlusspunkt setze in der 64. Minute Rani Al-Kassem zum 3:5 Entstand. Am Ende musste man sich dem Favoriten geschlagen geben, steckte aber auch nach dem deutlichen 0:4 Rückstand nicht zurück und kam noch mal ran.

Fazit: Den Start kann man sicherliche als etwas holbrig bezeichnen aber mit Potenzial nach oben. Wie schon erwähnt ist es eine Junge Mannschaft mit vielen Neuzugängen die sich finden muss. Es geht um den Klassenerhalt, da sollte man realistisch sein, deshalb denke ich kann man durchaus zufrieden in die Zukunft blicken.  Nun freuen wir uns auf das Pokal-Wochenende und da die 1. Herren bereits am Donnerstag den 08.09.16 um 19:00 Uhr bei Bezirksligist Stern Kaulsdorf ran muss, heisst es am Wochenende Durchatmen und unsere Ü40 bei der Deutschen Meisterschaft im Olympiapark Berlin anfeuern. Am 2. Oktober heisst es dann wieder Berlin-Liga in der Rathausritze. Zu Gast der SV Empor Berlin. Anstoss ist um 14:00 Uhr.

TUS_MakkabiDJK_SW_NeuköllnBSV_HürtütkelBSV_Eintracht_MahlsdorfBSC_PreussenFüchse_BerlinNordberliner_SCSC_StaakenSD_CroatiaStern_1900BFC_DynamoBerliner_SCAl_Dersim1FC_WilmersdorfSV_TasmaniaSV_EmporTSV_Rudow